Radpilgern in Sizilien auf der Magna Via Francigena

Print Friendly, PDF & Email

Eine Pilgerreise auf zwei Rädern ist kein gewöhnlicher Urlaub. Wer schon einmal den Jakobsweg mit dem Fahrrad bewältigt hat, wird dem zustimmen. Als Radpilger rückt man Land und Leuten ein Stück näher. Wer Sizilien als Radpilger erkunden und die ursprünglichsten Seiten der größten Mittelmeerinsel erleben möchte, kann es nun auf der wiederentdeckten Magna Via Francigena tun.

Bike Pilgrims in Sicily

Womöglich kennst du den Via Francigena von Canterbury nach Rom, den antiken Pilgerweg, der von Südengland über die Alpen zur Ewigen Stadt führt. Die wenigsten wissen aber, dass auch Sizilien seine Frankenwege hat, die einen wesentlichen Bestandteil des historischen Wegenetzes ausmachen und dank der langjährigen Forschungsarbeit des gemeinnützigen Vereins Amici dei Cammini Francigeni di Sicilia (wörtlich ‚Freunde der sizilianischen Frankenwege) neu entdeckt worden sind. Die antike Pilgerroute Magna Via Francigena zwischen Palermo und Agrigent ist bereits für Fuß- und Radpilger zugänglich und verfügt über ein relativ gut ausgebautes System an Pilgerherbergen und Unterkünften.

Wenn du den Magna Via Francigena zu Fuß oder mit dem Fahrrad pilgern möchtest und Infos zu Unterkünften, Gepäcktransfer und Radverleih benötigst, helfen dir unsere Partner gerne weiter.

 Bike Pilgrims on the Magna Via Francigena in Sicily

Kommentar verfassen